Freiwillige Feuerwehr

Die Freiwillige Feuerwehr Schmittlotheim wurde am 02.08.1955 gegründet.

Im Jahr 1969 wurde eine neue Tragkraftspritze 8/8 der Firma Bachert übergeben

schmittlotheim11_10_69.jpg - 2.00 MB

Im Jahr 1976 bekam die Feuerwehr Schmittlotheim ihr erstes Feuerwehrfahrzeug. Ein Tragkraftspritzenfahrzeug TSF auf Ford Transit von der Firma Ziegler ausgebaut

Im Jahr 1983 wurde das Umbaute Feuerwehrhaus seiner Bestimmung übergeben.

Im Jahr 1996 wurde ein neues Fahrzeug in Dienst gestellt. Ein Tragkraftspritzenfahrzeug mit Wassertank TSF/W auf Iveco und von der Firma Metz ausgebaut. Besonderheit an diesem Fahrzeug ist ein Hydraulischer Rettungsatz für Verkehrsunfälle verladen ist.

dscf1675.jpg - 831.00 KB

 

Im Jahr 2011 wurde der Hydraulische Rettungsatz ausgetauscht. Das Kombigerät SPS 330 hatte von nun an ausgedient. Ein neues Schneidgerät RSX 200 - 107 Plus und ein neues Spreitzgerät SP 49 sind wir nach den neustem Stand der Technik ausgerüstet. Die Einsätze bei Verkehrsunfällen haben uns gezeigt das man mit einem Kombigerät das 14 Jahre alt ist oder war, nichts mehr groß bei neuen Fahrzeugen machen kann.

dscf2119.jpg - 814.43 KB

 

Im Jahr 2012 wurde ein Mannschaftstransportfahrzeug vom Feuerwehrverein angeschafft und selber ausgebaut.Etliche Spender und Gönner haben uns bei diesem Projekt unterstützt.

Große Brände von Schmittlotheim in den 80`Jahren                                                                  bild7.jpg - 41.65 KB

bild9.jpg - 63.16 KB

bild2.jpg - 73.65 KB

In den Jahren 1984 (Scheune Georg Nagel) , 1985 (Stallung und Scheune Norbert Mitze) und im Jahr 1987 (Stallung und Scheune Walter Weber), brannte es in Schmittlotheim. Diese Ereignisse gehen in die Geschichte der Feuerwehr ein.

Waren es in den Jahren von 1955 - 1996 jährlich mal 1 Einsatz oder auch mal 2 Einsätze,so änderte sich das Einsatzgeschehen von nun an stätig. Mit dem neuen Fahrzeug kamen auch neue Aufgaben auf unsere Feuerwehr zu. Um die Feuerwehr Herzhausen bei Verkehrsunfällen zu entlasten wurde das TSF/W mit einem Hydraulischen Rettungssatz ausgestattet. Nach einem viertel Jahr Übungsphase waren wir einsatzbereit und los ging es mit den Einsätzen auf ca. 25 km Bundesstraße B 252 sowie alle Kreis.- Landesstraßen im Gemeindegebiet der Großgemeinde Vöhl.

 

 

Montag, 21 Oktober 2019